Informationen

Spendenkonten

Sparkasse Staufen-Breisach
Kontonummer 1193333
BLZ 680 523 28
IBAN DE22 6805 2328 0001 1933 33

BIC SOLADES1STF

Volksbank Staufen eG
Kontonummer 2208
BLZ 680 923 00
IBAN DE36 6809 2300 0000 0022 08
BIC GENODE61STF

Los für Staufen

Auslosung der Hauptgewinne
6. Januar 2017 15.00 Uhr Stubenhaus

 

Los für Staufen

Mai bis Dezember 2016

6. Dezember 2014

Charity am 6. Dezember 2014

25. Oktober 2014

Benefizgala -
Tanztheater "Saum des Himmels"

Mit über 180 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
- TänzerInnen und SchauspielerInnen

 

Präsentiert von "Dance Generation"
und der Gemeinde Merzhausen.

 

 

Tickets online reservieren: ReserviX

Juli 2014

Prominentes Votum für Staufen

 

Ersteigern Sie 1 von 10 handsignierten Staufenkrügen von Spielern
des FC Bayern.
Unter www.auktion.staufenstiftung.de können alle, die ihre
Solidarität mit der bedrohten Altstadt Staufen beweisen möchten,
auf einen der FC-Bayern-Staufenkrüge bieten.

März 2014

Risseopfer in Staufen
erhalten 30 Millionen Euro

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Vertreter der Kommunen unterzeichneten eine Finanzierungsvereinbarung
für die Hebungsschäden in Staufen. Das Land und die Kommunen
im Südwesten stellen gemeinsam 24 Millionen Euro bereit.
Hinzu kommen sechs Millionen Euro der Stadt Staufen.

 

Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung zu den Hebungsschäden
zwischen der Stadt Staufen, dem Land Baden-Württemberg und den
Kommunalen Landesverbänden bekommen alle betroffenen Bürgerinnen
und Bürger in Staufen eine sichere und verlässliche Grundlage, um
die Hebungsschäden finanziell zu bewältigen. Seit 2008 haben das
Land und die Kommunalen Landesverbände rund 5,3 Millionen Euro
für verschiedene Maßnahmen in der Stadt zur Verfügung gestellt.
Nun stellen Land und Kommunale Landesverbände weitere 24 Millionen
Euro für die Behebung der Schäden bereit. Die Stadt Staufen beteiligt
sich mit 6 Millionen Euro für ihre Bürgerinnen und Bürger, nachdem
sie bisher schon über 2,5 Mio. Euro dafür aufgewendet hat.


„Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung haben wir heute gemeinsam
einen sehr wichtigen Schritt zur Bewältigung der Hebungsrisse-
katastrophe in Staufen getan. Eine große Solidargemeinschaft von Land
und Kommunen ebnet damit den schon bisher erfolgreichen Weg der
außergerichtlichen Streitbeilegung. Im Namen aller rissgeschädigten
Bürgerinnen und Bürger danke ich allen, die ihren Teil dazu beigetragen
haben. Wir haben in vorbildlicher Weise zusammengehalten und gezeigt,
dass Staufen nicht auseinanderbricht. Dies lässt uns weiter optimistisch
in die Zukunft blicken“, so Bürgermeister Michael Benitz.


„Das Geld, das wir für Staufen in dieser einzigartigen Sachlage zur
Verfügung stellen, kann die Hebungskatastrophe nicht einfach
rückgängig machen. Es kann auch die täglichen Erschwernisse,
die das Leben in einem rissgeschädigten Haus mit sich bringt, nicht
ungeschehen machen. Aber es kann in dieser speziellen Situation
sicherlich dazu beitragen, den betroffenen Menschen vor Ort eine
verlässliche Perspektive für eine dauerhafte Behebung der Schäden
zu geben“, betonte Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Die Landesregierung habe aus der Erfahrung von Staufen die Vorgaben
bei Geothermiebohrungen verschärft, so zum Beispiel bei der
Zertifizierung von Bohrunternehmen oder auch bei den Sicherheits-
anforderungen. Zudem solle mit gezielten Forschungsprojekten die Sicherheit und Qualität geothermischer Maßnahmen weiter erhöht
werden. „Ganz auf Geothermie zu verzichten wäre falsch. Schließlich
ist sie ein wichtiger Baustein für die Erhöhung des Anteils Erneuerbarer
Energien in der Wärmeerzeugung“, so Kretschmann.


Der Vizepräsident des baden-württembergischen Gemeindetags, Artur
Ostermaier, sagte: „Mit der Unterzeichnung der Vereinbarung wollen
wir Solidarität aller Städte und Gemeinden im Land gegenüber der Stadt
Staufen zum Ausdruck bringen und der Stadt Staufen eine Zukunft geben.


„Die Aufgaben werden auch in Staufen in der Zukunft vielfältig
und herausfordernd sein. Aber die letzten Jahre unter so schwierigen
Bedingungen haben gezeigt, dass die Menschen in Staufen ein
solides Fundament dafür haben – auch wenn sich der Boden hebt.
Die kommunale Familie steht an der Seite von Staufen, gemeinsam
werden wir die Herausforderungen meistern“, so die Präsidentin
des Städtetags Baden-Württemberg, Oberbürgermeisterin Barbara Bosch.

Februar 2014

Ehepaar Donauer

 

Sigrid und Rudolf Donauer sind Mitglieder der Ortsgruppe Staufen-Bad Krozingen des Schwarzwaldvereines und nicht nur als Wanderer in der heimischen Natur unterwegs. 60 Tage ist das Ehepaar mit dem Wohnmobil durch Südafrika, Namibia, Botswana und Simbabwe gereist und hat dabei viele Eindrücke sammeln können, die es in der Bildershow "Mit dem Wohnmobil in 60 Tagen durch das südliche Afrika" mit dem interessierten Publikum teilen wollte.
Bei der ersten Vorstellung am 15. Januar kamen so viele Zuschauer ins Stubenhaus, dass einige unverrichteter Dinge wieder gehen mussten. Am 19. Februar wurde der Vortrag deshalb wiederholt.
An beiden Abenden wurde von den Donauers kein Eintritt verlangt, sie baten stattdessen um eine Spende zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen. Und gespendet wurde fleißig: Insgesamt kamen so 1.150 Euro für die Rissgeschädigten zusammen.
Wir sagen dem Ehepaar Donauer herzlich "Dankeschön" und wünschen den beiden noch viele spannende und schöne Reiseerlebnisse.

Dezember 2013

Café Decker

Im Advent 2013 verkaufte das Café Decker erneut Adventskalender zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen. Vergangene Woche durfte Bürgermeister Michael Benitz einen Spendenscheck in Höhe von 500 Euro, den Erlös dieser Aktion, von Sabine Decker-Pahlke und Markus Pahlke entgegennehmen. Wir bedanken uns herzlich für das stetige Engagement für die Staufenstiftung und die gelebte Solidarität mit den Rissgeschädigten.

September 2013

Die beiden Staufener Neubürger Martina und Volker Schimkat, die seit
ein paar Monaten in den Romantik-Appartements in der Meiergasse zu
Hause sind und 2013 beide einen runden Geburtstag feiern durften,
hatten anlässlich ihrer Geburtstagsfeier Freunde und Bekannte zu einer
besonderen Aktion aufgerufen: Anstelle von Geschenken baten sie um
eine Spende für die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt
Staufen. Der aufgestellte Staufenkrug wurde fleißig gefüllt und am Ende
kamen so 1.050 € zugunsten der Rissgeschädigten zusammen.

Vor kurzem luden die Schimkats Bürgermeister Benitz zur symbolischen
Spendeübergabe in ihren Garten ein.

Wir danken Martina und Volker Schimkat herzlich für ihr Engagement
für die Staufener Altstadt und wünschen ihnen, dass sie sich in unserem
Städtle weiter wohlfühlen.

Juni 2013

Die Erfolgsserie des SC Freiburg hält an

4.612,35 Euro wurden durch die Versteigerung von Staufenkrügen
erzielt, die von der gesamten Mannschaft handsigniert sind.
Damit haben sich die Akteure auf dem Rasen einen weiteren Beifall
verdient. Danke für diese gelungene Aktion!

Mai 2013

Wanderführer für den guten Zweck

Der sogenannte „diwan“, der Dienstagswanderführer, ist ein ganz
besonderer Wanderführer für die Region rund um Staufen und Münstertal,
mit Hochschwarzwald, Markgräflerland, Elztal und Kaiserstuhl.
Herr Dr. Hans Biesel beschreibt darin 159 Spaziergänge und Wanderungen
sowie 58 Wanderorte von Burkheim bis Schluchsee, von Kandern bis
Elzach und Taubergießen. Die erste Auflage war nach kurzer Zeit
vergriffen. Vor wenigen Wochen ist eine zweite, erweiterte Auflage,
erschienen.

> mehr

April 2013

Staufener Gewerbetreibende
zeigen sich solidarisch

Am 14. und 15. Dezember vergangenen Jahres fand zum ersten Mal
mit großem Erfolg die Staufener Lichternacht statt. Dabei war ein
Umlageüberschuss in Höhe von 830 Euro entstanden. Die Veranstalter
hatten in der Versammlung des Gewerbevereines beschlossen, den Betrag
der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen zukommen
zu lassen.

Bürgermeister Michael Benitz freute sich, als er Anfang April den
symbolischen Spendenscheck aus den Händen von Lilian Petersen,
Dr. Joachim Jaeger und André Scheifele entgegennehmen durfte.
Wir bedanken uns bei den Staufener Gewerbetreibenden herzlich für
ihre Initiative und freuen uns auf die nächste Lichternacht.

Gemeinden rücken zusammen

Staufen bleibt nicht allein gelassen. Folgende Gemeinden beweisen ihre
Solidarität durch großzügige Spenden. Wir bedanken uns und freuen uns
über jede weitere Hilfe.

 

 

| Stadt Bad Krozingen | November 2010 | 557 €

 

| Stadt Kenzingen | Dezember 2012 | 60 €

 

| Stadt Gengenbach | März 2011 | 1.000 €

 

| Gemeinde Birkenfeld | April 2011 | 500 €

 

| Stadt Riedlingen | April 2011 | 200 €

 

| Stadt Schemmerhofen | Mai 2011 | 100 €

 

| Stadt Spaichingen | Mai 2011 | 2.500 €

 

| Stadt Stockach | Juni 2011 | 1.000 €

 

| Stadt Buchen | Juli 2011 | 500 €

 

| Stadt Breisach | Juni 2012 | 2.500 €

 

 

Januar 2013

Erneut ging eine großzügige Spende an die Stiftung zur Erhaltung der
historischen Altstadt Staufen. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse
Staufen-Breisach, Herbert Lehmann, übergab Bürgermeister Michael Benitz
einen Scheck über 6.546,11 Euro. Sie waren der Erlös aus dem Benefiz-
konzert vom 20. April 2012 in der Heitersheimer Maltershalle mit dem
preisgekrönten Landesjugendorchester Baden-Württemberg unter der
Leitung von Christoph Wynneken zugunsten der Kampagne „Staufen darf
nicht zerbrechen“. Wir danken der Sparkasse Staufen-Breisach für dieses
Zeichen gelebter Solidarität mit den Rissgeschädigten.

16. Dezember 2012

Handel carefully – Benefiz-Barockkonzert
der Jugendmusikschule

Ein klein wenig mag die Staufener Altstadt künftig aus Musik gebaut sein,
denn der Erlös des Benefizkonzerts „Handel carefully“ mit Lehrkräften
der Jugendmusikschule Südlicher Breisgau in der Katholischen Kirche
St. Agatha in Grunern ging an die Staufenstiftung.

> mehr

10. Oktober 2012

Die Staufenstiftung auf dem
Freiburger Mittelstandskongress

Für großes Interesse sorgte der Stand der Staufenstiftung auf dem
Freiburger Mittelstandskongress im Konzerthaus am 10. Oktober 2012.
Auch Gastredner Peter Hahne (links im Bild), TV-Moderator und Bestseller-
Autor (Berlin), informierte sich über das Anliegen der Staufenstiftung.

 

 



7. November 2012

Club der Köche
überreicht Spende an die Staufenstiftung

Vergangene Woche durfte Bürgermeister Michael Benitz Daniel Hanser und
Joachim Artischewski vom Freiburger Club der Köche im Rathaus begrüßen
und einen Scheck in Höhe von 500 Euro in Empfang nehmen.

Im Mai hatten die fleißigen Köche an einem Samstag auf dem Kronenplatz
eine Spargelschälaktion für den guten Zweck durchgeführt. So trugen
Sie dazu bei, dass der Spendentopf zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen weiter gefüllt wird.

Wir bedanken uns beim Club der Köche herzlich für die gezeigte Solidarität!

29. Oktober 2012

Spende des Faust e. V.
an die Staufenstiftung

Mit freundlicher Unterstützung von Tom's Bogenladen aus Bad Krozingen
konnten die Staufener Schloßbergschützen des FAUST e. V. bei den
diesjährigen Staufener Stadtgeschichten mit ihrem Bogenschießstand
die Stages mit einer weiteren Attraktion bereichern. Die Einnahmen
von 718 Euro konnten als Spende an die Stiftung zur Erhaltung der
historischen Altstadt Staufen übergeben werden.

4. Juli 2012

Den stolzen Betrag von 10.000 Euro spendet der Zweckverband Gewerbe-
park Breisgau an die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt
Staufen. Der Beschluss wurde anlässlich der Verbandsversammlung am
4. Juli 2012 in Eschbach gefasst.

> mehr

4. Juli 2012

Bei der ersten Zusammenkunft der Mitwirkenden der Staufener
Stadtgeschichten (STAGES) 2012 überreichten (von links) Spielleiter
Andy Müller und der Vorsitzende des Musikvereins Grunern,
Heiko Wiegand, an Bürgermeister Michael Benitz (flankiert von zwei
Mitspielerinnen in historischen Kostümen) einen Scheck in Höhe von
2.800 Euro für die Staufenstiftung.

> mehr

19. Juni 2012

Die Stadt Breisach am Rhein
zeigt Solidarität mit Staufen

Am 19.06.2012 überreichte Bürgermeister Oliver Rein einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 € zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen an Staufens Bürgermeister Michael Benitz.
Der Erlös stammt aus dem Benefizkonzert der Stadt Breisach am Rhein mit dem Freiburger Vokalensemble, dass im Mai im Breisacher Münster stattfand. Insgesamt konnten an diesem Abend 2.246,52 € für die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen gesammelt werden. Der Betrag wurde von Bürgermeister Oliver Rein auf die Summe von 2.500 € aufgerundet.
Bürgermeister Oliver Rein bedankte sich bei Nicola Heckner, Leiterin des Breisacher Münsterchors sowie bei den Sponsoren, der Sparkasse Staufen-Breisach und dem Rheinhafen Breisach für Ihre Unterstützung.

25. Mai 2012

Erfolgreiches Benefizkonzert
mit Ana Escalada

Ein Benefizkonzert des „Quintetto Querceto“ mit Ana Escalada, Bandoneon, die dafür extra aus Buenos Aires angereist war, fand unter dem Motto: „Mozart trifft Piazolla“ Ende Mai in der fast voll besetzen Aula des Faust-Gymnasiums statt. Das Quintett freut sich nach dem erfolgreichen Benefizkonzert vom letzten Jahr, der Stiftung zum Erhalt der historischen Altstadt Staufen nun bereits zum zweiten Mal eine Spende in Höhe von 1020 € überreichen zu können.

Bürgermeister Benitz bedankt sich bei den Mitgliedern des Quintetto Querceto (Kirsten Klopsch, Oboe, Nicole Krüger, Klarinette, Hanna Staszewska, Horn, Xenia Petersen-Blahuschek, Fagott und Joachim Baar, Klavier sowie Ana Escalada) im Namen der Staufenstiftung ganz herzlich!

20. Mai 2012

Benefizkonzert
des Freiburger Vokalensembles

Mit einem Benefizkonzert zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen gastierte jetzt das Freiburger Vokalensemble unter der Leitung von Wolfgang Schäfer in Breisach und bot im dortigen St. Stephansmünster Chormusik der Spitzenklasse.

> mehr

Für den Lions Club Bad Krozingen-Staufen übergaben bei der letzten Gemeinderatssitzung (v.l.n.r.) Anton Dierenbach, Max-Carl Müller und Erhard Stoll einen Scheck über 1.500 € als Spende für die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen. Der Betrag ist der Erlös aus Verkäufen auf den Weihnachtsmärkten in Staufen und Bad Krozingen. Im Namen der Stiftung dankte Herrn Bürgermeister Michael Benitz als Stiftungsratsvorsitzender dem Lions Club für die solidarische Hilfe.

Schreinermeister Oliver Hamann hat bei der diesjährigen Gewerbeschau im Gewerbegebiet Gaisgraben mit verschiedenen Aktionen die beachtliche Summe von 700 € zugunsten der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen gesammelt. Ein herzliches Dankeschön an Herrn Hamann und sein Team!

Neuerscheinung:
„Die heilige Anna –
Stadtpatronin von Staufen“

Dieser Tage übergab unser Mitbürger Werner Schäffner
(Mitte), ehemals Aktiver im Kirchenchor von Sankt Martin,
die ersten Exemplare seiner neuesten Schrift „Die heilige
Anna – Stadtpatronin von Staufen“ an Bürgermeister
Michael Benitz und Stadtpfarrer Johannes Frische. Diese
ist ab sofort bei der Tourist-Info zum Preis von 5 Euro
erhältlich. 1,37 Euro gehen dabei an die Stiftung zur
Erhaltung unserer historischen Altstadt. Die Broschüre
wird auch am kommenden Annafest auf dem Festplatz
zum Kauf angeboten werden.

Benefizkonzert
„Mozart trifft Piazzolla“

Freitag, 25. Mai 2012, 19:30 Uhr
Aula des Faust-Gymnasiums Staufen


Wolfgang Amadeus Mozart | Klavierquintett Es-Dur KV 452
Astor Piazzolla | Tangos


 

Ana Escalada (Buenos Aires)
am Bandoneón
und das Quintetto Querceto:

Kirsten Klopsch   Oboe
Nicole Krüger   Klarinette
Xenia Petersen   Fagott
Hanna Staszewska   Horn
Joachim Baar   Klavier

 

Eintritt 17 € und 12 € (ermäßigt)
5 € pro Karte für die Staufenstiftung
Vorverkauf Tourist-Information und Goethe-Buchhandlung Staufen

Freiburger Vokalensemble

Freiburger Vokalensemble
singt für Staufen

20. Mai 2012, 19.00 Uhr
St. Stephansmünster Breisach


„Ich freue mich im Herren“
Geistliche Chormusik aus 5 Jahrhunderten


Leitung: Wolfgang Schäfer
Eintritt frei
Helfen Sie uns helfen mit Ihrer freiwilligen Spende

 

Weitere Information auf www.breisach.de

Benefizkonzert des Landesjugendorchesters 2012

 

20. April 2012

Benefizkonzert des
Landesjugendorchesters zugunsten
der Stiftung zur Erhaltung
der historischen Altstadt von Staufen

Das von der Sparkasse Staufen-Breisach veranstaltete
Benefizkonzert mit dem Landesjugendorchester am
20. April ein war ein voller Erfolg. Über 500 Zuschauer
in der Malteserhalle in Heitersheim waren vom Programm
des Orchesters unter Leitung von Chrystoph Wyneken
begeistert.


Der Reinerlös des Konzerts kommt der Staufenstiftung
zugute. Wir sagen Dankeschön für die großzügige
Unterstützung!

Scheckübergabe

 

19. April 2012


Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Stadtbild e.V. am 19. April übergab Wolfgang Schuhmann, Gründer der Bürgerinitiative „Wir halten Staufen zusammen“, einen Scheck über 28.731,76 Euro an die Stadt Staufen. Dieser stattliche Betrag konnte bei verschiedenen Aktionen und Events ersammelt werden.
Die Bürgerinitiative war einer der Wegbereiter der Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen und ist dort mittlerweile fest integriert. Wir bedanken uns ganz herzlich für die große Solidarität mit den Rissgeschädigten!

6. März 2012

Die Stadt Heitersheim
bekundet ihre Solidarität mit Staufen

In der Gemeinderatssitzung am 6. März 2012 überreichte
Bürgermeister Martin Löffler seinem Amtskollegen
Michael Benitz einen Scheck in Höhe von
6.080 Euro. Der Betrag entspricht der
Einwohnerzahl von Heitersheim.

> mehr

Februar 2012

Ebenfalls zugunsten der Stiftung zum Erhalt der historischen Altstadt Staufens musizierten der Kirchenchor St. Martin, der Frauenchor Voices inTakt, das Faust-Sinfonieorchester, Gerhard Gnann, die Staufener Singschule und der Kammerchor Staufen unter der Leitung von Kerstin Bögner in der katholischen Kirche St. Martin. Alle Ensembles boten Werke aus dem jeweils eigenen Repertoire und schlossen sich für den Abschluss des Konzertes, einer Choralkantate von Felix Mendelssohn Bartholdy, zu einem großen Klangkörper zusammen. Die 180 Musikerinnen und Musiker konnten der Staufenstiftung im Anschluss 2.443,03 € überweisen.

Herzlichen Dank!

Benefizkonzert des Landesjugendorchesters 2012

Benefizkonzert
des Landesjugendorchesters

Die Sparkasse Staufen-Breisach veranstaltet am Freitag, 20. April 2012
in der Malteserhalle in Heitersheim ein Benefizkonzert mit dem
Landesjugendorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von
Christoph Wynken. Schirmherr des Konzerts ist Ministerpräsident
Wilfried Kretschmann.
Karten erhalten Sie über den Ticket-Service der Badischen Zeitung,
in allen Geschäftsstellen der BZ, über www.sparkasse-staufen-breisach.de
und in den Geschäftstellen Bad Krozingen, Heitersheim und Staufen
der Sparkasse Staufen-Breisach. Der Erlös aus den Eintrittskarten geht an
die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen.

Benefizkonzert des Landesjugendorchesters 2012

Dezember 2011


Die Gesellschafter der Gewerbepark Breisgau GmbH haben der Staufenstiftung zur Erhaltung der Altstadt eine Spende in Höhe von 5.000 EUR zukommen lassen. Bürgermeister Benitz war sehr erfreut über diesen finanziellen Beitrag und dankte noch vor Ort – bei der Gesellschafterversammlung im Gewerbepark Breisgau – den Vertretern der Sparkassen Staufen-Breisach und Markgräflerland, den Volksbanken Breisgau-Süd und Staufen und der FWI Freiburg.

8. November 2011

Der Staufen Rissverschluss 2012

Nach Staufenkrug, Staufenbriefmarke und Staufentasche ist nun als
neues Benefiz-Objekt der „Staufen Rissverschluss 2012” erschienen –
ein ungewöhnlicher Wandkalender, entwickelt von der Freiburger
Design-Agentur identis.

> mehr

November 2011

Weihnachts-Verkaufsstand in Freiburg

An den Adventswochenenden nimmt die Staufenstiftung am Freiburger
Weihnachtsmarkt teil. Unmittelbar am Rathaus bietet der Weihnachts-
Verkaufsstand die Benefiz-Objekte an.

> mehr

November 2011

Winter-Verkaufsausstellung
der Staufenstiftung
in der Sparkasse Staufen-Breisach

Gezeigt werden die Kunstwerke der Sammlung aus der großen
Spenden-Aktion „Künstler für Staufen”. Diese Stiftungs-Sammlung
umfasst derzeit fast 90 Werke von 58 Künstlerinnen und Künstlern.

> mehr

2. August 2011

Neues Benefiz-Objekt Staufentasche

Die Reihe der erfolgreichen Benefiz-Objekte Staufenkrug und
Staufenbriefmarke wird fortgesetzt. Für die junge Zielgruppe gibt es jetzt
als Cross-over-bag die Staufentasche. Drei Magnet-Verschlusskappen in
der Form roter Tapes geben ein Signal für das Thema Staufen.

> mehr

3. August 2011

Ausstellung "Risse"

Von Léonie von Roten in der Sparkasse Staufen bis 14. Oktober 2011

> mehr

29. Mai 2011

Kunst-Auktion

Künstlerinnen und Künstler aus der Region bekunden ihre Solidarität
durch die Initiative „Künstler für Staufen”.
In einer großen Benefiz-Auktion werden über 160 Werke von
108 Künstlern zugunsten der Staufenstiftung versteigert.

> mehr

28. März 2011

Prominente sagen:
„Staufen darf nicht zerbrechen”

Bedeutende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens setzen sich
für Staufen ein und begründen ihre Haltung.
Diese Aussagen werden in einer Anzeigen- und Plakat-Kampagne
verbreitet, die im Frühjahr anläuft.

> mehr

4. Dezember 2010

Weihnachtlicher Stiftungs-Marktstand

Mit einem eigenen Marktstand trat die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen auf dem Altstaufener Weihnachtsmarkt in Erscheinung.

Viele Besucher fragten nach den Zielen der Stiftung. Staufenkrug und Staufenbriefmarke waren sehr begehrt. Ein großer Erfolg für die Stiftung.

> mehr

4. Dezember 2010

Die 1-Euro-Solidarität als Vorbild

Am 28. November 2010 erklärte der Gemeinderat Adolf Fünfgeld aus Buggingen, dass seine Gemeinde eine Spende für die Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen auf 4.000,- Euro aufstocken werde. Dieser Betrag entspricht der Einwohnerzahl von Buggingen. Somit ist jedem Bugginger und jeder Buggingerin die Solidarität mit Staufen 1 Euro wert.

> mehr

01. Dezember 2010

„Staufen-MerkMal” wird aktiv
Die Häuser Staufens ergreifen das Wort.

Pünktlich am 1. Dezember wurden die ersten Tapes an den Fassaden der Staufener Altstadt angebracht. Zahlreiche interessierte Bürger sahen zu, wie ihre Umgebung beginnt, sich zu einem mit roten Streifen markierten Stadtbild zu wandeln.

> mehr

14. November 2010

Reife Leistung
des Landesjugendorchesters

Benefizkonzert der Sparkasse Staufen-Breisach zu Gunsten der „Stiftung zur Erhaltung der historischen Altstadt Staufen.“ Mit dem Landesjugend-
orchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Christoph Wyneken.

> mehr